und

Erfolgreich finanziert!

34
Menschen haben
bereits gespendet
8.300 €
wurden gesammelt
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Freier Zugang zu Nachrichten, Informationen und Meinungen ist das Ziel. Das Internet (world-wide-web) ist der Weg. Gemeinsam mit unseren Spendern wollen wir handeln und mit modernster Technik vor Ort eine Informationsplattform bauen. Bitte helfen Sie uns dabei, Danke!

Mit diesem Projekt will das EHD der örtlichen Jugendorganisation in Mendefera helfen, ein Internetcafé einzurichten. Der Aufbau soll Zug um Zug von der Grundausstattung hin zu einer Mehrplatzlösung erfolgen. Gleich beim Start soll auch WiFi (W-LAN) für Tablets und Smartphones verfügbar sein. 

Für die Stromversorgung wird eine PV-Inselanlage (Solarstrom-Modul mit einer Speicherung) benötigt. Eine vom öffentlichen Netz unabhängige Stromversorgung ist notwendig, weil es häufig zu Stromabschaltungen kommt. Aus Gründen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit wollen wir keinen benzinbetriebenen Stromerzeuger einsetzen, auch wenn dieser in der Anschaffung deutlich billiger wäre. 

Das Jugendzentrum wird somit eine attraktive Anlaufstelle für alle Jugendlichen, die sich dort mit hilfe ihrer persönlichen Endgeräte (Handy, Tablet, Laptop) oder den stationären PC ein Bild von der Welt möchten. Wir wollen dieses Vorhaben fördern, weil es ist unter anderem ein konkretes, sichtbares Argument für die Existenz von Informationsfreiheit in Eritrea sein wird. 

Wir schätzen den Mittelbedarf derzeit auf insgesamt ca. 8.150 Euro und haben deshalb den Gesamtbedarf in Einzelbedarfe gegliedert. Wir beziffern den Bedarf für die Startkonfiguration auf 1.500 Euro bei einer Anschaffung in Deutschland. Ggfls. wäre auch eine Sachspende eines Computerherstellers denkbar. 

Mendefera ist eine Stadt im Hochland von Eritrea mit etwa 30.000 Einwohnern. Sie liegt südlich von Senafe im Zentrum des Landes und ist die Hauptstadt der Region Debub. Hier leben vor allem Tigrinya, die als Christen dem eritreisch-orthodoxen Glauben angehören. Das Eritrea Hilfswerk in Deutschland (EHD) fördert dort seit geraumer Zeit die Hilfe zur Selbsthilfe.
Projektort: Medefera, Eritrea
Fill 100x100 ehd logo

Ansprechpartner:

Lothar S.

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden