und
29
Spenden bisher
750 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Indiens Aufschwung geht einher mit einer wachsenden Ungleichheit und der Ausbeutung von Unterprivilegierten, die viele an den Rand der Existenz drängt. Fast 70 % der Einwohner leben heute von weniger als zwei Dollar am Tag. Überall dort, wo Armut, fehlende Bildung und Hoffnungslosigkeit den Alltag prägen, kommt es vermehrt zu Kinderhandel und Kinderarbeit. Kinder werden verkauft und als billige und leicht beeinflussbare Arbeitskräfte ausgenutzt.
Letztendlich können nur Armutsbekämpfung, bessere Bildung und die Schaffung von ökonomischen Perspektiven der Ausbeutung von Kindern den Nährboden entziehen.
Kinder sind keine Ware - sie haben Rechte und brauchen unseren Schutz. Helfen Sie uns, dem zynischen Geschäft mit der Not, das schon so viele Leben zerstört hat, ein Ende zu setzen!

Wir gehen die Ursachen des Kinderhandels an, indem wir die Lebensbedingungen der Menschen verbessern und ihnen helfen, ihre Existenz zu sichern. Mit neuen Ackerbautechniken werden die Ernten verbessert, Jugendliche können Handwerksberufe erlernen und werden dabei unterstützt, kleine Gewerbe zu gründen. Wir klären über die Gefahren des Kinderhandels und die Chancen der Schulbildung auf, fördern dörfliche Selbstschutzkomitees, die Täter abwehren sollen, aktivieren Polizei und Behörden – und helfen den Opfern, seelische Wunden zu überwinden und neu anzufangen.

Hilf mit deiner Spende, Kinder zu schützen und ganzen Familien Wege aus der Armut aufzuzeigen. Wir danken dir für das Vertrauen in unsere Arbeit!

Projektort: Indien

Ansprechpartner:

Jörg Neff

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden